Netzhaut und Glaskörper | Innova ocular - Clínica Muiños

Behandlungen > Netzhaut und Glaskörper

Netzhaut und Glaskörper

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)

Wie behandelt man altersbedingte Makuladegeneration AMD?

Heutzutage erfolgt die Behandlung mit Verteporfin, einem inaktives Produkt, das durch Aktivierung mittels kalter Laserstrahlen (ohne Verbrennungseffekt) das Gewebe der anormalen Blutgefäße zerstört. Diese Behandlung wird photodyamische Therapie genannt.

Die photodynamische Therapie ist eine bildgebende Untersuchung, durch die unter Einsatz verschiedener Kontrast- und Farbmittel die normale Physiologie der Netzhaut und der Aderhaut sowie verschiedene Krankheitsprozesse, die diese beeinträchtigen, untersucht werden kann.

Mit dieser Therapie erhalten wir ermutigende Ergebnisse, die vermuten lassen, dass der Verlust des Sehvermögens verlangsamt und in einigen Fällen sogar gestoppt werden kann.

Das Verteporfin wird in die Blutbahn injiziert. Sobald eine ausreichende Menge im Auge vorhanden ist, wird es mittels eines Lasers, der speziell dafür entworfen wurde, aktiviert. Für die Laserbehandlung wird ein Tropfen eines lokalen Anästhetikums in das Auge verabreicht und es wird eine Kontaktlinse verwendet. Wenn das Verteporfin mit diesem Lasertyp aktiviert wird, greift es die anormalen Blutgefäße der Makuladegeneration an und schließt sie. Auf diese Weise reduziert sich zukünftig das Austreten von Flüssigkeit und Blut.

Da diese Blutgefäße dazu tendieren, sich erneut zu öffnen ist es notwendig, bei nachfolgenden Terminen weitere Bilder des Augenhintergrunds zu machen. Sollte dabei erneut das Erscheinen anormale Blutgefäße beobachtet werden, ist es notwendig, die Behandlung zu wiederholen. Dies kann bis zu viermal im Jahr notwendig werden.

Es ist bei dieser Art der Behandlung sehr wichtig, dass die Anweisungen, die Sie in unseren Kliniken von Ihren Ärzten für die Zeit nach der Behandlung erhalten, genau und strinkt befolgt werden. Die Ergebisse sind, in Bezug auf das endgültige Sehvermögen, vielversprechender als die Vorherigen.

 

Netzhautablösung

Wie behandelt man eine Netzhautablösung?

Abhängig von dem Stadium, in dem sich die Netzhautablösung befindet, werden verschiedene Behandlungen durchgeführt, die alle chirurgisch vorgenommen werden:

Im Anfangsstadium oder wenn Risse vorhanden sind, kann folgende Behandlung erfolgen:

  • Mit Argonlaser, um den Riss oder Bruch zu schließen, der der Grund für die Netzhautablösung ist, dabei entsteht eine Narbe an den Rissrändern, indem die Ränder verödet werden oder unter Verwendung des Lasers, indem eine Verschweißung oder Blockierung des Risses erfolgt.

  • Mit der Einsetzung eines Silikonbands oder von Silikonstücken, die die Netzhaut an ihren Platz bringen sollen, indem sie die Wand des Augapfels Richtung Netzhaut schieben.

  • Wenn die Netzhautablösung bereits fortgeschritten ist, ist die Vitrektomie die geeignete Behandlungsform, durch die ohne Verzögerung ein komplexer chirurgischer Eingriff im Inneren des Auges erfolgen sollte. Die Dringlichkeit, mit der der chirurgische Eingriff erfolgen muss, hängt davon ab, ob die Ablösung bereits die so genannte zentrale Netzhaut beeinträchtigt.

Abhängig vom Gesundheitszustand des Patienten und der geschätzten Zeit des Eingriffs, kann dieser mit lokaler Narkose oder Vollnarkose erfolgen.

Was ist eine Vitrektomie?

Die Vitrektomie ist eine mikrochirurgische Technik, um den Glaskörper mittels Schneiden und Absaugen zu entfernen, wobei der Augeninnendruck kostant gehalten wird.

Darüber hinaus erlaubt es diese Technik, verschiedene Handlungen im Auge auszuführen, um verschiedene Krankheiten zu behandeln:

-     Segmentierung und Einschnitt der Membranen über der Netzhaut

-     Entfernung subretinaler Membranen

-     Intraokulare Diathermie

-     Fotokoagulation

 

Diabetische Retinophatie

Wie behandelt man diabetische Retinophatie?

Je früher die Diagnose gestellt wird, umso größer sind die Behandlungsmöglichkeiten.

Ziel der Behandlung ist es, die fortschreitenden Schädigungen aufzuhalten, und, falls möglich, das Sehvermögen zu verbessern. Dabei kann die Fotokoagulation mit Argonlaser zum Einsatz kommen, um das Ödem der Makula zu verkleinern, oder um eine Neubildung von Gefäßen und weitere Schädigungen zu verhindern. Sollte eine Retinophatie im ersten Stadium festgestellt werden, kann die Laserchirurgie den Verlust des Sehvermögens verlangsamen.

Fortgeschrittene Retinophatien können einen chirurgischen Eingriff mittels Vitrektomie verlangen. Auf diese Weise können normalerweise Glaskörperblutungen, Zug und Ablösung an der Netzhaut behandlet werden.

Wenn Sie Behandlungsmöglichkeiten für Probleme mit der Netzhaut auf Teneriffa suchen, konsultieren Sie die Informationen auf unserer Webseite.

Benötigen Sie mehr Infos?

Missing fields INFORMATIONEN ANFORDERN Send

Können wir Ihnen helfen? Wir sind immer für Sie da, wenn Sie uns brauchen.

Kontakt Innova Ocular Clínica Muiños Santa Cruz de Tenerife:
922 205 474

Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Innova Ocular Clínica Muiños Los Cristianos, Arona:

922 791 463

Innova Ocular Clínica Muiños Los Llanos de Ariadne, La Palma:

922 402 054

 

ADRESSE

C/ Emilio Serra Fernández de Moratín, 6-A, Santa Cruz de Tenerife

Avda. Chayofita, Edf. Soledad, 5, Los Cristianos, Arona

C/ Almirante Díaz Pimienta, 10, Los Llanos de Ariadne, La Palma

Contact us
Missing fields Sent ok Send
ask for information

Kontakt Innova Ocular Clínica Muiños Santa Cruz de Tenerife:
922 205 474

Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Innova Ocular Clínica Muiños Los Cristianos, Arona:

922 791 463

Innova Ocular Clínica Muiños Los Llanos de Ariadne, La Palma:

922 402 054

 

ADRESSE

C/ Emilio Serra Fernández de Moratín, 6-A, Santa Cruz de Tenerife

Avda. Chayofita, Edf. Soledad, 5, Los Cristianos, Arona

C/ Almirante Díaz Pimienta, 10, Los Llanos de Ariadne, La Palma


Application received correctly

We will contact you as soon as possible.